WIE EINE IDEE FÜR EINE FREUNDIN ZU EINEM GESCHENK FÜR ALLE WIRD.

Unser Herzensprojekt «Scent of Yoga»


Während des Lockdowns suchen Susen und Andy nach einem Geburtstags-Geschenk für ihre Freundin und Co-Lehrerin Alina. Von Anfang an ist klar, dass es sich um etwas ganz Besonderes handeln und mit Yoga zu tun haben muss. Doch was schenkt man einer begeisterten Yogini, die stets alles Neue ausprobiert und darum eigentlich eh schon alles hat?


«Ein Yogamattenspray» ist die überraschend simple wie einleuchtende Antwort.


«Super! Aber der muss richtig gut reinigen und riechen.»


«Und natürlich Bio sein. Lokal produziert werden und nachhaltig verpackt sein.»


«Ja genau, und man muss ihn für jede Yogamatte anwenden können. Selbst für unsere geliebten, aber heiklen, Jade-Matten.»


«Alles klar! Das dürfte kein Problem sein…»

Doch falsch gedacht: Egal wo wir online suchen, wir finden nicht einen einzigen Mattenspray, der all unsere Wünsche erfüllt… Also zurück auf Start und eine neue Geschenkidee suchen? Moment!


«Was wäre, wenn wir einen eigenen Spray machen?»

«Weisst du denn, wie das geht?»


«Noch nicht… Aber das finden wir heraus!»


Wir recherchieren, experimentieren und verirren uns auch mal – um dann einfach wieder von Neuem anzufangen. So oft, bis endlich genau der Yogamattenspray vor uns steht, den wir gesucht haben: Nur mit natürlichen und schonenden Wirkstoffen aus kontrolliert biologischem Anbau, antibakteriell, antiviral, antifugal – und mit einem einzigartig betörenden Duft. Jetzt nur noch eine Flasche suchen, abfüllen und mit «Scent Of Yoga» beschriften – fertig ist unser mit Liebe gemachtes Geburtstagsgeschenk.



Und das Beste: Alina ist von unserem selbst gemachten Geschenk so begeistert, dass sie all ihren Freundinnen und Freunden davon erzählt. Wir freuen uns sehr, dass unsere Idee so gut ankommt. Und kommen dadurch auf eine neue Idee:

Was wäre, wenn wir unser Geschenk allen Yoginis und Yogis zugänglich machen?

Und schon geht das mit dem Recherchieren und Experimentieren wieder los… Dieses Mal geht es um die umweltfreundliche Flasche, das stilvolle Design, möglichst wenig Verpackung, den unkomplizierten Versand. Und danach um schöne Fotos, eine übersichtliche Webseite und und und.


Heute dürfen wir stolz die erste Limited Edition unseres «Scent Of Yoga» in den Händen halten. Selbstverständlich in rezyklierbaren Glasflaschen und mit viel Liebe zum Detail, wie beispielsweise die edle Goldprägung anstelle einer Etikette, die emotionale Geschichte auf der Rückseite jeder Flasche, die liebevoll gestaltete Webseite oder die umweltfreundlichen Nachfüll-Option. Dank letzterer kannst du deine leere Flasche übrigens einfach in den Yogastunden und Workshops von Yogagold wieder auffüllen. Dabei profitiert neben der Umwelt auch dein Portmonee: Und zwar von 40% Rabatt!


Wir sind froh, dass wir aus unserer Not eine Tugend gemacht haben und die Idee trotz aller Widerstände durchgezogen haben. Es ist ein wunderschönes Gefühl, unsere Idee mit anderen Yogis zu teilen und freuen uns über die positiven Reaktionen auf unseren Yogamatten- und Raumspray.

Das handgefertigte Geschenk für unsere Freundin und Yogalehrerin

Chantal: «Eine wunderschöne Idee mit einer noch schöneren Geschichte. Jedes Mal, wenn ich den Spray benutze, kann ich die Liebe förmlich riechen, mit der sie realisiert wurde.»
Elisabeth: «Erst als mir Andy zum ersten Mal vom Mattenspray erzählte, wurde mir bewusst, wie dreckig eine Yogamatte werden kann. Die Reinigung und der frische Duft gehören für mich nun zum Abschluss jeder Yogapraxis – wie der Savasana.»
Tanja: «Es ist toll, dass ich Yoga nun mit allen Sinnen geniessen kann. Vielen Dank.»
Alina: «Der Duft lösst mich an Einheit, Fokus und endlose Möglichkeiten denken... während ich nur meine Matte  reinigte. Ich liebe es.»

Vielen Dank für die schönen Worte.

<