Suche

IM EINKLANG MIT SICH SELBST INS WOCHENENDE.

Aktualisiert: 4. Apr 2019

Am Samstag war es endlich soweit. Nach langer Vorbereitung fand unser erstes Holy Yoga an der Kirche Enge statt. Die Vorzeichen standen zunächst nicht allzu gut - es sollte ein Gewitter geben. Doch dann kam alles anders: Der vorabendliche Regen kam zwar tatsächlich – aber statt zu stören, reinigte er die Luft von Pollen. Am Morgen richtete die Sonne ihren Scheinwerfer auf die atemberaubende Bühne hoch über der Stadt und die Vögel zwitscherten im Kastanienbaum um die Wette.


Trotz all der Idllye, die uns empfing, tauchten mit der Nervosität immer wieder neue Zweifel auf: Funktioniert die Technik? Kommt der kreative Stilmix an? Und kommen überhaupt genug Leute? Schliesslich erfuhren wir in den letzten Stunden vor dem Event von immer mehr Yogis, dass sie sich besorgt über die Kirche als Austragungsort äusserten, da sie befürchteten von uns bekehrt zu werden. Dabei war und ist für einfach entscheidend, dass unser Event an einer besonderen Location mit einer besonderen Energie stattfindet. Und jeder, der schon mal oben bei der Kirche Enge war, weiss, warum wir uns für diesen Ort entschieden haben.


Zum Glück waren sämtliche Bedenken umsonst. Die Zürcher Yoginis und Yogis erschienen erhofft zahlreich und folgten der sanften Stimme durch die anspruchsvolle Stunde. Dank der kreativen Mischung aus Kundalini-, Hatha-, Vinyasa Flow-, Yin- und sogar Lach-Yoga war selbst für den erfahrenen Yogi etwas Neues dabei. Klangmusiker Christoph verlieh den Asanas mit seinen Klangschalen, Monochord und Gongs eine unbekannte Tiefe.


Am Schluss konnten sich nicht nur die TeilnehmerInnen, sondern auch wir entspannen. Die Klänge von Sonimed sowie die gelungene Stunde hatten auch unsere Gefühle geordnet: Wir waren überglücklich, dass die Premiere geklappt und wir tolle neue Yoginis und Yogis kennenlernen durften. Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Stunde an diesem magischen Ort.


Holy Yoga, jeden Mittwoch im Juni. Um 19:15 Uhr direkt nach der Klangmeditation von Christoph.

Plus am Samstag 30. Juni um 09:30 Uhr noch einmal gemeinsam mit Christoph.

Bei schönem Wetter draussen auf der Sonnenterasse über der Stadt bei schlechtem Wetter im Inneren der Sacré Coeur von Zürich.



Vielen Dank die schönen Rückmeldungen, die wir persönlich, via SMS und per Mail erhalten haben. Und insbesondere auch für den Blog-Artikel von Bettina, die zum ersten Mal mit uns praktizierte https://www.lotteswelt.com/2018/06/03/holy-und-happy-yoga-bei-der-kirche-enge/


49 Ansichten
yogagold.png

FOLGE UNS UND FINDE DICH

 

 

Für allgemeine Informationen zu YOGAGOLD, Lektionen, Workshops, Retreats,
Produkten und Kollaborationen kontaktiere uns bitte unter
contact@yogagold.net

Yogagold ist eine geschützte Marke ®

 AGB’s |  MiteinanderImpressum Datenschutzerklärung

Herzlichen Dank an Thomas Habegger für die schönen Yogabilder

© 2020 by YOGAGOLD, Zürich

  • YOGAGOLD Facebook
  • YOGAGOLD Instagram
  • Grau LinkedIn Icon