YOGA FÜR ARTENVIELFALT

Dass jede Yogastunde von Yogagold kreativ und anders ist, kommt nicht von ungefähr. Denn neben ihrer Berufung als Yogalehrer arbeiten Susen Gehle und Andy Lusti beide als selbstständige Kreativdirektoren, Konzepter und Texter. In der WWF-Spendenkampagne «Yoga für Artenvielfalt» konnten sie ihre breite Expertise aus der Werbe- und der Yogawelt erstmals vereinen und in Zusammenarbeit mit dem WWF Deutschland eine innovative Fundraising-Plattform schaffen.

YOGA ZUM SCHUTZ DER VORBILDER

 

Vom Delfin über die Robbe bis hin zur Schildkröte steht die Natur Pate bei rund vierzig Yogaposen, deren Vorbilder heute vom Aussterben bedroht sind. Bei den speziell für den WWF veranstalteten Yogaklassen kann jeder Teilnehmer sein inneres Gleichgewicht finden und gleichzeitig das äussere Gleichgewicht der Natur stärken. Denn die mehr als 300 teilnehmenden Yogastudios spenden den gesamten Erlös ihrer Yogastunden an die Artenschutz-Programmen des WWF.

Entwickelt und umgesetzt wurde die innovative 360-Grad-Kampagne von WWF und Yogagold Zürich. «Das Einzigartige bei diesem Projekt ist sicherlich, dass wir unsere drei grossen Leidenschaften Kreativität, nachhaltige Kommunikation und Yoga miteinander verbinden und für einen guten Zweck einsetzen konnten», erzählt Kreativdirektorin Susen Gehle von Yogagold und ergänzt stolz: «Wir sind extrem glücklich, dass wir so viele Yogastudios und bekannte Yogalehrer wie Dr. Patrick Broome und Dr. Ronald Steiner für die Aktion begeistern konnten.»

«Die grösste Herausforderung bei der Umsetzung der Kampagne bestand sicherlich darin, Fotos von den bedrohten Arten zu finden. Diese sind meist genauso selten, wie die Tiere selbst. Bis dann noch ein Bild der Banggai Krähe oder des Ährenträgerpfaus in der richtigen Position war, war einiges an Recherche-Arbeit erforderlich.» berichtet Kreativdirektor Andy Lusti von Yogagold über die Entstehung der WWF-Spendenkampagne

YOGA ZUM SCHUTZ DER VORBILDER

 

Vom Delfin über die Robbe bis hin zur Schildkröte steht die Natur Pate bei rund vierzig Yogaposen, deren Vorbilder heute vom Aussterben bedroht sind. Bei der speziell für den WWF veranstalteten Yogaklassen kann jeder Teilnehmer sein inneres Gleichgewicht finden und gleichzeitig das äussere Gleichgewicht der Natur stärken. Denn die mehr als 300 teilnehmenden Yogastudios spenden den gesamten Erlös ihrer Yogastunden an die Artenschutz-Programmen des WWF.

yogagold.png

FOLGE UNS UND FINDE DICH

 

 

Für allgemeine Informationen zu YOGAGOLD, Lektionen, Workshops, Retreats,
Produkten und Kollaborationen kontaktiere uns bitte unter
contact@yogagold.net

Yogagold ist eine geschützte Marke ®

 AGB’s |  MiteinanderImpressum Datenschutzerklärung

Herzlichen Dank an Thomas Habegger für die schönen Yogabilder

© 2020 by YOGAGOLD, Zürich

  • YOGAGOLD Facebook
  • YOGAGOLD Instagram
  • Grau LinkedIn Icon